Betreutes Wohnen

Inhalt und Umfang des Betreuungsangebotes

Das Angebot des Ambulant Betreuten Wohnens reicht von konkreter Hilfestellung zur unmittelbaren Alltagsbewältigung bis hin zur selbst bestimmten Lebensgestaltung.

Ziel der Betreuungsarbeit ist es, den Betreuten möglichst weitgehend und dauerhaft die Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft zu ermöglichen. Die Intensität und Dauer der zu erbringenden Leistungen sind einzelfallbezogen am Ausmaß des individuell vorhandenen Hilfebedarfs auszurichten.

Betreutes Wohnen für Erwachsene

Gebärdenpoesie - Filmmitschnitt vom 05. Mai 2007

Im Rahmen des Ambulant Betreuten Wohnens als Eingliederungshilfe erhält jeder Betreute die Unterstützung, die er gemessen am Grad seiner Behinderung benötigt. Die Unterstützungsleistungen sind dabei so vielfältig wie die individuellen Hilfebedarfe des Einzelnen. Sie umfassen alle Lebensbereiche wie z.B. die Unterstützung bei gesundheitlichen und beruflichen Problemen, Haushalt, Freizeitgestaltung, Umgang mit Geld, Umgang mit Behörden, Erhalt oder Beschaffung von angemessener Arbeit u.v.a. Bei Bedarf erfolgt eine Vermittlung an ergänzende oder weiterführende Hilfeanbieter. Hier gehört auch das Casemanagement zu unseren Aufgaben, bei dem ein Netzwerk verschiedener Personen und Dienste geknüpft wird, die Ihre Arbeit mit dem Klienten berufsgruppenübergreifend planen, koordinieren, durchführen und überprüfen.

Betreuungsleistungen

Die direkten Betreuungsleistungen wenden sich ressourcenorientiert an die Kompetenzen des Betreuten und berücksichtigen seine individuelle Biographie und seine Lebenserfahrung. Die direkten Betreuungsleistungen bilden regelmäßig den Schwerpunkt der Tätigkeiten.

Direkte Betreuungsleistungen können z.B. sein:

  • Gespräche über die persönliche Situation, Krankheit und ÄngsteBeratung in Konflikt - Krisen - und VeränderungssituationenBeratung und Unterstützung im Wohnbereich, insbesondere im Zusammenhang mit Selbstversorgung, persönlicher Hygiene,
  • Umgang mit Geld, Haushaltsführung, Konflikten mit Nachbarn
  • Unterstützung bei der notwendigen Inanspruchnahme medizinischer, psychologischer und sozialer Dienste und Leistungen sowie beim Umgang mit Ämtern, Banken und anderen Institutionen
  • Anregung und Unterstützung bei der Erweiterung des Lebenskreises über den Wohnbereich hinaus, Insbesondere beim Aufsuchen von Arbeits- und Beschäftigungsmöglichkeiten, Bildungs- und Freizeitangeboten, beim Aufsuchen von Freunden und Angehörigen
  • Förderung und Entwicklung von kreativen und lebenspraktischen Fähigkeiten in der Einzelförderung und in Gruppenangeboten

Info und Kontakt

Weitere Informationen zum Betreuten Wohnen erhalten Sie bei unseren Koordinator*innen
Tobias Beckmann
Tel: 644 92 780
Mail: beckmann( at )unerhoert-berlin.org

Margit Huber
Tel: 510 670 80
Mail: Huber( at )unerhoert-berlin.org